Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK

Kontakt Person Sarah Kufferath

Hallo,
mein Name ist Sarah Kufferath. Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?

Kontakt

Düsseldorf - Frankfurt a. M. -
München - Westerwald

Freecall
0800 454 02 63

kontakt@nmw-executives.de

Menü
Warum echte Leader ihre Mitarbeiter einbeziehen

Warum echte Leader ihre Mitarbeiter einbeziehen

Führungskräfte müssen Empathie zeigen

Warum echte Leader Glück und Glücklich-Sein fördern

Ein Teil der Arbeit einer Führungspersönlichkeit besteht darin, sich um seine Mitarbeiter zu kümmern und ihnen ein Gefühl des Glücks, der Motivation und des Stolzes zu vermitteln. Denn was sie tun und wer sie sind, ist wichtig für eine engagierte Führungspersönlichkeit. Vernachlässigen Sie nicht dieses wichtige Element in Ihrer Rolle. Es ist zu wichtig für Ihr Unternehmen, um es dem Zufall zu überlassen.

Welche Möglichkeiten haben Sie, um bei Ihren Mitarbeitern gute Gefühle zu fördern? Hier habe ich einige Impulse für Sie:

Die Richtung vorgeben.

Wenn Sie die Leute, mit denen Sie arbeiten wissen lassen, wohin das Unternehmen geht und welche Gründe es für seine Richtung und sein Tempo gibt, dann geben Sie ihnen die Möglichkeit, sich an der Vision zu beteiligen. Auf diese Weise können Ihre Mitarbeiter ihre Rolle und ihren Zweck in dieser Vision finden. Menschen sind glücklicher und motivierter, wenn sie sich als Teil von etwas sehen, das größer ist als ein Gehaltsscheck.

Verantwortung geben.

Überlassen Sie Ihren Mitarbeitern die Verantwortung für ihr eigenes Schicksal. Erfolgreiche Leader wissen, dass es für den Aufbau einer glücklicheren, engagierteren und produktiveren Belegschaft unerlässlich ist, den Menschen mehr Eigenverantwortung für ihren täglichen Zeitplan, ihre Aufgaben und ihre berufliche Entwicklung zu geben. Gute Führungspersönlichkeiten suchen nach Möglichkeiten, um ihren Mitarbeitern beim Lernen und Wachsen zu helfen. Bieten auch Sie Unterstützung, wo sie benötigt wird. Und nur dort.

Positives Feedback geben.

Es ist ein einfaches Prinzip des gesunden Menschenverstandes, dass das Erkennen und Schätzen von Menschen ihnen das Gefühl gibt, etwas wert zu sein. Positive Verstärkung bei der Arbeit können Sie auf viele Arten leisten. Behandeln Sie andere mit Würde und Respekt, erweitern Sie Ihre Empathie und Ihr Mitgefühl und üben Sie sich in Dankbarkeit.

Ermutigung.

Lassen Sie Ihre Mitarbeiter wissen, dass sie nicht allein sind. Erfolgreiche Führungskräfte bilden starke Teams und ermutigen die Teams, sich gegenseitig zu vertrauen. Sätze wie „Wir stehen alle füreinander ein“ und „Zusammen können wir alles tun“ schweißen ein Team zusammen. Die Interaktion mit anderen Menschen hilft, sich selbst energetisiert zu fühlen. Dieses Gefühl der Verbundenheit fördert zudem das Glück. Und Mitarbeiter, die glücklich und energiegeladen sind, sind produktiver und effektiver.

Stolz.

Geben Sie Ihrer Belegschaft einen Grund, stolz zu sein. Mitarbeiter, die stolz auf ihr Unternehmen sind, sind glücklicher bei der Arbeit und erledigen diese besser, weil es sie erfüllt. Diese Art von Stolz geht über die Zufriedenheit hinaus. Sie betrifft die Werte einer Organisation. Wofür steht Ihr Unternehmen? Worauf können Ihre Mitarbeiter stolz sein?

Es ist bewiesen und nachvollziehbar, dass sich glückliche Mitarbeiter als engagierter und motivierter bei der Arbeit beweisen. Sie sind eher bereit, die Beiträge zu leisten, die über den Arbeitstag und ihre Stellenbeschreibung hinausgehen. Wenn Sie eine erfolgreiche Führungskraft sein möchten, nehmen Sie sich jeden Tag die Zeit, sich über das Glück Ihrer Mitarbeiter Gedanken zu machen. Denn es macht einen großen Unterschied – für sie und für Sie.

Ähnliche Beiträge