Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK

Kontakt Person Sarah Kufferath

Hallo,
mein Name ist Sarah Kufferath. Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?

Kontakt

Düsseldorf - Frankfurt a. M. -
München - Westerwald

Freecall
0800 454 02 63

kontakt@nmw-executives.de

Menü
Wie die besten Führungskräfte bereits über die Krise hinaus planen

Wie die besten Führungskräfte bereits über die Krise hinaus planen

Wenn eine Krise die übliche Ordnung der Dinge stört, können sich Führungskräfte nicht damit zufrieden geben, sich nur mit dem zu befassen, was heute vor ihnen liegt. Nach vorne schauen und für die Zukunft planen, um sicherzustellen, dass sie auf das, was als nächstes kommt, vorbereitet sind.

Es kann sich anfühlen wie eine Zeit des Aussitzens und Wartens, aber in Wirklichkeit ist es eine Zeit, um proaktiv in die Zukunft zu gehen. Ihre Zukunft, die Ihres Teams und die Ihre Unternehmens. Erfahren Sie, wie die besten Führungskräfte in der Krisenplanung vorgehen:

Brainstorming.

Versammeln Sie die klügsten Köpfe und kreativsten Denkern in Ihrem Unternehmen, um zu besprechen wie die nächsten Monate und Jahre aussehen könnten. Erkunden Sie miteinander eine Reihe von Szenarien und überlegen Sie bei jedem Szenario wie Sie das Unternehmen und seine Mitarbeiter gut über die Krise hinweg bringen können. Für dieses Krisen-Brainstorming versammeln Sie am besten Mitarbeiter aus den unterschiedlichen Abteilungen mit unterschiedlichen Herangehensweisen, von rational-analytisch bis emotional-leidenschaftlich. Denken Sie auch an die Etablierung von Gesprächsregeln, um das Brainstorming so konstruktiv wie möglich ablaufen zu lassen.

Entdecken Sie Bedrohungen und Chancen.

Die Krise wird nicht nur Ihr Unternehmen, sondern auch Ihre Branche und Ihre Kunden verändern. Mit diesem Wissen im Hintergrund erörtern Sie die möglichen Szenarios und bewerten Sie mögliche Chancen und Bedrohungen, die sich ergeben.

Schaffen Sie Prioritäten.

Prioritäten geben Sicherheit. Wie ein Nordstern, der zur Navigation genutzt wird, können diese Prioritäten eine Orientierung für Ihre Mitarbeiter geben. Kommunizieren Sie die Werte und Prioritäten Ihres Unternehmens klar und offen. So wird die Mission Ihres Teams klar und der Weg dorthin kann gefunden werden.

Führen Sie mit Entschiedenheit und Agilität.

In Zeiten in denen sich alles ändert, haben Sie nicht den Luxus, abzuwarten. Sie müssen proaktiv sein und in der Lage sein, schnell und selbstbewusst in eine neue Richtung zu gehen. Mit der Bereitschaft, sich dem Verlauf der Ereignisse anzupassen und Änderungen vorzunehmen.

Lernen Sie aus der Gegenwart und planen Sie für die Zukunft.

In einer Krise lernen Sie in jedem Moment etwas Neues. Ihre Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass sich die aktuellsten Informationen und Trends in Ihrer strategischen Planung widerspiegeln.

Holen Sie Ihre Mitarbeiter ins Boot.

Auch wenn Sie eine neue Richtung einschlagen, müssen sich Ihre Mitarbeiter voll und ganz auf die Vision und den Plan einlassen. Ihre Stimme und ihr Engagement sind ein wichtiger Teil des Prozesses. Mit einer Führung, die auf Zusammenarbeit und nicht auf Kontrolle basiert, fördern sie das Engagement Ihrer Mitarbeiter. Denn Sie zeigen damit, dass Sie darauf vertrauen, dass die Menschen smart sind und wissen, was zu tun ist. So gewinnt ihr Team die Energie, die es braucht, um die Krise zu bewältigen. Damit nach deren Abschluss der Wachstumskurs fortgesetzt werden kann.

Verbinden Sie Vision mit Mission.

Jede nur Vision soll zwei Kriterien erfüllen: Sie muss inspirierend sein und auf den Zweck Ihres Unternehmens ausgerichtet sein. In schwierigen Zeiten passiert es, dass man von den täglichen Herausforderungen so vereinnahmt wird, dass man sich wie gelähmt fühlt. Aber es sind die Führungskräfte, die jetzt mit Mut und Weitblick vorausdenken, die langfristig erfolgreich sein werden. Denken Sie an Ihren Nordstern und navigieren Sie Ihre Mannschaft weise durch die Krise.

Ähnliche Beiträge