Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK

Kontakt Person Sarah Kufferath

Hallo,
mein Name ist Sarah Kufferath. Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?

Kontakt

Düsseldorf - Frankfurt a. M. -
München - Westerwald

Freecall
0800 454 02 63

kontakt@nmw-executives.de

Menü
Was macht einen Leader aus?

Was macht einen Leader aus?

Empathie und Offenheit in der Führungskraft – Was Ihnen ein Coach bringen kann

Woher wissen Sie, ob Sie echte Führungsqualitäten haben?

Wenn Sie Führungskräfte nach den Ihrer Meinung nach wichtigsten Führungsqualitäten fragen, werden Sie Antworten wie strategische Planung und Budgetierung bekommen. In meiner Arbeit als Coach für Führungskräfte auf der ganzen Welt sehe ich die Bedeutung dieser Bereiche – aber ich sehe auch, wie wichtig die Menschlichkeit eines Leaders ist.

Fragen Sie sich vor diesem Hintergrund, wie Sie Ihre persönliche Performance in diesen Bereichen bewerten:

Empathie.

Um ein großartiger Leader zu sein, müssen Sie die Fähigkeit besitzen, sich in die Lage eines anderen zu versetzen. Das funktioniert durch das Aussetzen des eigenen Urteils und das Konzentrieren auf die Sichtweise des Gegenübers. Mit Hilfe von Empathie können Se Entscheidungen aus verschiedenen Perspektiven durchdenken. So kann Vertrauen aufgebaut werden und Beziehungen gestärkt werden.

Verletzlichkeit.

Eine gute Führung erfordert, dass Sie sich Ihrer Verwundbarkeit bewusst sind. Das bedeutet, dass Sie Ihre Gefühle ausdrücken können und sich auf menschlicher Ebene mit anderen verbinden können. Nicht immer, aber zum richtigen Zeitpunkt. Wahre Stärke ist, wenn Sie Gefühle zeigen können. Damit ermutigen Sie andere, ebenfalls Offenheit zu beweisen.

Geduld.

Viele verbinden starke Führung mit schnellem, entschlossenem Handeln. Doch Entschlossenheit alleine reicht nicht. Die Gefahr des kopflosen Aktionismus lauert. Geduld ist eine Tugend, die es Ihnen erlaubt, ruhig zu bleiben. Geduld mit sich selbst, mit anderen und mit Situationen, die außerhalb Ihrer Kontrolle liegen. Das schützt Sie vor vorschnellen Entscheidungen.

Zuhören.

Es gibt einen Unterschied zwischen Hören und Zuhören. Das Zuhören erfordert Konzentration und Überlegung. Dazu gehört, dass Sie ohne Unterbrechung zuhören und nachdenken, bevor Sie antworten. Das Geheimnis der besten Kommunikatoren. Diese Fähigkeit erfordert Aufmerksamkeit und Übung, aber jeder kann es lernen.

Vertrauen.

Die besten Führungskräfte arbeiten konsequent an der Vertrauensbildung. Sie verdienen es, behalten es und schenken es anderen. Vertrauen bedeutet, dass Sie Menschen wohlwollend gegenübertreten, die Bereitschaft haben, diese kennenzulernen und zu verstehen. Mit dem gleichen Respekt, den Sie gerne selbst erhalten würden. Ihre Führung wird dadurch deutlich an Qualität gewinnen.

Ehrlichkeit.

Es ist nicht einfach, immer die Wahrheit zu sagen, das ist mir bewusst. Allerdings ist es die Grundlage von persönlicher Integrität. Es wird (und soll) nicht jeder mögen was Sie sagen, aber Sie werden für Ihre Wahrhaftigkeit anerkannt werden. So bewahren Sie Ihre Reputation auch in schwierigen Zeiten.

Unterstützung.

Unterstützung kann viele Formen annehmen. Manchmal bedeutet Unterstützung ein ermutigendes Wort, ein andermal helfen Sie jemandem, der von seinem Weg abgekommen ist. Sie können Ihre Unterstützung auch zeigen, indem Sie eine starke Anstrengung würdigen, auch wenn sie nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat. Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter über alles verfügen, was Sie für eine großartige Arbeit benötigen. Leisten Sie Unterstützung im Rahmen Ihrer Möglichkeiten, um Ihre Mitarbeiter beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen. Das geht über ein Lob hinaus und zeigt Ihre Wertschätzung gegenüber denen, die Sie führen.

Es sind viele Fähigkeiten, die ein großartiger Leader braucht. Die menschlichen Faktoren einer Führungspersönlichkeit sind es, die den dauerhaften Erfolg bringen. Eine gute Verbindung zu den Mitmenschen aufbauen und Vertrauen und Respekt fördern, das zählt. So erhalten Sie loyale Mitarbeiter, die ihren Beitrag zum Unternehmenserfolg gerne leisten.

Ähnliche Beiträge