Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK

Kontakt Person Sarah Kufferath

Hallo,
mein Name ist Sarah Kufferath. Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?

Kontakt

Düsseldorf - Frankfurt a. M. -
München - Westerwald

Freecall
0800 454 02 63

kontakt@nmw-executives.de

Menü
So übernehmen Sie mehr Kontrolle über Ihre eigene Entwicklung

So übernehmen Sie mehr Kontrolle über Ihre eigene Entwicklung

Tipps zur Selbstentwicklung als Führungskraft.

Tipps zur Selbstentwicklung.

Die meisten von uns neigen dazu zu glauben, dass wir heute dieselbe Person sind, die wie vor 10 Jahren waren und dieselbe Person, die wir wahrscheinlich in 10 Jahren sein werden. Aber wenn Sie darüber nachdenken, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie heute eine ganz andere Person sind als vor 10 Jahren. Das bedeutet, dass es eine ebenso gute Chance gibt, dass Sie in Zukunft eine ganz andere Person sein werden.

Wir sehen das, was wir im gegenwärtigen Moment sind, als die wahre Version dessen, wer wir wirklich sind, aber wir sind als Menschen sich stetig verändernde Wesen, work-in-progress. Wir wandeln uns und wachsen.

Wachstum passiert jedoch nicht einfach so, es ist etwas, das Sie steuern und kontrollieren können. Um die beste Version Ihrer selbst zu werden, müssen Sie die Fesseln von heute loslassen. Nehmen Sie ihr eigenes Wachstum für morgen selbst in die Hand. Hier sind einige hilfreiche Ausgangs- und Loslasspunkte:

Schubladendenken beenden

Viele schauen zurück und entscheiden so, wer sie sind. Dieses Label für die eigene Person ist oftmals an negative Eigenschaften und Erfahrungen geknüpft. Dafür gibt es jedoch keinen Grund. Nehmen Sie Ihr Wachstum an und geben Sie sich ein Label, das positiv ist. Dann beginnen Sie damit, die Realität auf eine Weise wahrzunehmen, damit sich dieses Etikett bestätigt. Tag für Tag. Wer Sie waren, kann ein Teil dessen sein, wer Sie jetzt sind und wer Sie sein werden. Aber es ist nicht unabänderliches Schicksal.

Die Selbstformung beginnt

Stellen Sie sich Ihr zukünftiges Selbst vor. Ändern Sie die Geschichte, die Sie sich selbst über Ihre Zukunft erzählen. Anstatt darüber nachzudenken, wer Sie wahrscheinlich werden, werden Sie aktiv. Fragen Sie sich, wer Sie werden möchten. Treffen Sie bewusste, absichtliche Entscheidungen über die Richtung Ihres Wachstums und legen Sie klare Ziele fest, um den Prozess zu begleiten. Wir sind alle in einem ständigen Zustand des Werdens. Gestalten Sie also Ihr Verhalten nicht um Ihre Vergangenheit herum, sondern um Ihr gewünschtes zukünftiges Selbst.

Ziele kann man messen

Messen Sie Ihre Entwicklung. Um Ihr Wachstum noch besser kontrollieren zu können, machen Sie sich regelmäßig klar, wo Sie jetzt stehen und dem, wo Sie hinmöchten. Die sog. SMART-Formel kann in der Zielfindung sehr hilfreich sein. Es geht dabei um spezifische, messbare, akzeptierte, realistische und terminierte Ziele. Wenn Sie sich mit der Vision Ihres zukünftigen Selbst wohl fühlen, können Sie auch die Bereiche identifizieren, auf die Sie sich konzentrieren möchten. Wo Sie Ihre Energie hinrichten, wird auch Veränderung stattfinden.

Wir werden von vielen Dingen angetrieben – von Glauben und Hoffnung über Verpflichtung und Ehrgeiz bis hin zum Wunsch nach etwas Neuem. Konzentrieren sie sich auf die Motive, die Ihnen helfen, das zukünftige Selbst zu erreichen, das Sie sich wünschen. Wenn Ihre Zukunft in Ihrem Inneren klar ist, wird Ihr Verhalten diese Klarheit auch ins Äußere widerspiegeln.

Wir wissen und spüren alle, dass Veränderungen unvermeidlich sind. Machen Sie sich klar: Wachstum ist steuerbar. Selbstführung setzt hier an: Finden Sie die Kontrolle und übernehmen Sie Verantwortung für Ihre jetzige und Ihre zukünftige Identität. Gerne stehe ich in diesem spannenden Prozess mit professionellem Input an Ihrer Seite.

Ähnliche Beiträge