Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK

Kontakt Person Sarah Kufferath

Hallo,
mein Name ist Sarah Kufferath. Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?

Kontakt

Düsseldorf - Frankfurt a. M. -
München - Westerwald

Freecall
0800 454 02 63

kontakt@nmw-executives.de

Menü
ARTVERTISEMENT®

Authentizität

Schwieriges Wort. Wird wirklich genau so geschrieben. Einfacher ausgedrückt: Authentisch sein. Darum geht´s. Was das bedeutet und wie es funktioniert, erfahren Sie jetzt.
Authentisch sein ist eine Schlüsselqualifikation für einen guten Leader. Wer zu sich selbst steht, der kann auch für andere einstehen. Aufrichtigkeit und Authentizität gehen oft Hand in Hand.

 

Eine Bestandsaufnahme von Innen

Wissen Sie überhaupt, wofür Sie stehen? Was macht Sie aus? Was sind ihre Werte und Überzeugungen? Das ist keine Frage, die in einer Minute beantwortet ist. Sie erfordert Beschäftigung mit sich selbst, mit der eigenen Persönlichkeit. Dazu kommt, dass Authentizität auch Entwicklung bedeutet, ansonsten hat man es mit Stillstand und Bequemlichkeit zu tun. Ihre Werte, die Sie vor zehn Jahren noch voller Überzeugung vertreten haben, haben sich möglicherweise heute geändert. An welchen Stellen in Ihrem Alltag macht sich das bemerkbar?

 

Eine Bestandsaufnahme von Außen

Wie würden andere Menschen Sie beschreiben? Selbst- und Fremdbild abzugleichen ist immer wieder ein interessantes Experiment. Sind Sie abenteuerlustig oder konservativ? Risikofreudig oder sicherheitsbewusst? Rebell oder Realist? Fragen Sie Ihre Freunde aber finden Sie auch heraus, was andere von Ihnen denken. Seien Sie in jedem Fall mutig.
„Man muss keine Angst haben, sein Gesicht zu verlieren. Es sei denn, man trägt eine Maske.“ Diesen Spruch habe ich vor Jahren einmal gelesen und er begleitet mich seitdem. Wenn ich vor Menschen sprechen muss, denke ich daran, dass ich einfach ich selbst sein kann und mit guter Vorbereitung kann nichts mehr passieren.

Spätestens hier wird klar: Zur Authentizität gehört auch Selbstwertgefühl und Selbst-Bewusstsein. Man muss das Gefühl haben, dass man „richtig“ ist. In seinem Leben und in seinem Körper. Dann bekommt man diese gewisse Ausstrahlung.

Wenn man allerdings zu überzeugt von sich ist, kann das schnell in Überheblichkeit umschlagen. Arroganz ist nicht gefragt. Ein gesundes Selbstbewusstsein, das ist die Kunst. Auch hier hilft Selbstreflexion und die Spiegelung von außen. Wie werden Sie wahrgenommen?

 

Menschen sind Authentizitäts-Spürhunde

Interessanterweise haben die meisten Menschen ein Gespür dafür, wer authentisch ist und wer nicht. In einer Studie hat man herausgefunden, dass auf das aufrichtige Lächeln authentischer Menschen positiver und schneller reagiert wurde als auf das einstudierte höfliche Lächeln anderer Probanden.

 

Authentizität? Au ja!

Authentizität hat noch einen weiteren Vorteil, der besonders für eine Führungspersönlichkeit sehr hilfreich ist. Die Glaubwürdigkeit erhöht sich, je authentischer eine Person wahrgenommen wird. Ebenso die Bereitschaft, dieser Person zu folgen. Ganz ohne Zwang und Bestrafungskatalog.
Es lohnt sich also, an der eigenen Authentizität zu arbeiten. Und dabei wünsche ich Ihnen viel Spaß und viele aufschlussreiche Erkenntnisse!

Ähnliche Beiträge

Der Stress mit dem Stress

Stress kennt jeder. Ihre Mitarbeiter stehen möglicherweise unter Stress und auch Sie selbst sind vertraut mit diesem Druckgefühl. Wenn Sie jedoch verstanden haben, wie Stress funktioniert und [...]

Weiterlesen
Die Stolperfallen der Agilität

Was Sie als Führungskraft beachten müssen, um erfolgreich agil zu führen   Die W-Frage stellen, denn: Selbstzweck ist zwecklos Bei allem Vorwärts- und Bewegungsdrang und der Begeisterung [...]

Weiterlesen